Frischkornbrei

2013-12-01 08.51.37          2013-12-01 08.57.23

 

 

 

Zu meinem Frischkornbrei den ich als Frühstück morgens schon seit 10 Jahren in dieser Form immer wieder leicht verändert auch wegen der Jahreszeit zu mir nehme.

  • 1 Apfel ist immer dabei  – Wichtig mit Schale und Kernen
  • 1 Scheibe Ananas roh geschält aber mit Mittenteil ist immer dabei
  • 1Banane ist immer dabei
  • 1Zitrone samt innenteil ohne Schale
  • 1Birne
  • 1Karotte
  • 1/2 rote Bette roh (Eisen-Sauerstoffgehalt)
  • 2EL Dinkelsprossen
  • 1EL Sonnenblumenkerne (Magnesium)
  • 1EL Kürbiskerne (Prostata)
  • 1EL bittere Aprikosenkerne (B17- Krebs)
  • 1EL Buchweizen
  • 1EL Braunhirse gemahlen von Urkorn (Gelenke)
  • 1EL Leinöl (Omega3)
  • das wird dann alles in ein Gefäß für 1,5 Ltr. gegeben mit Wasser ergänzt und mit einem Stabmixer zerkleinert
  • ca. 120gr selbstgeflockte Haferflocken aus keimfähigen Hafer (Eiweiß)
  • 2EL Quinoa oder Hirse
  • das alles vermischt ergibt meinen Frischkornbrei

folgendes wird je nach Saison ergänzt oder ersetzt

  •     Orange
  •     Tomate
  •     Erdbeeren
  •     Zwetschken
  •     Brennesseln
  •  je nach Geschmack kann es mit vielen Obst und Gemüse und Wildfrüchten ergänzt werden

 

Ananas – Bromelain

Seit ca. 8 Jahren kommt mir täglich eine Scheibe Ananas in meinen Frischkornbrei. Was mir schon besonders in den letzten Jahren auffiel ist meine unempfindlichkeit gegenüber Schmerzen. Vor kurzem als mir ein schwerer Kanaldeckel den Zehennagel vom großen Zeh entfernte hatte ich kaum Schmerzen. Alle fanden es fürchterlich ich lief trotzdem meine Wettkämpfe war für mich nicht schmerzhaft, machte mir aber auch kaum gedanken darüber. Diese Woche am Dienstag stürzte ich beim Trainingslauf trotz Stirnlampe im Dunkeln über einen größeren Stein. Soviele Sternen, vor allem bunte Sternen habe ich noch nie gesehen. Bin nach dem Sturz noch die restlichen 10 Kilometer nach Hause gelaufen. Ja, die linken Rippen spürrte ich ein wenig waren einfach ein wenig geprellt. Habe dann für den Rest der Woche das Lauftraining eingestellt wollte den Körper nicht zusätzlich beanspruchen da ich Samstag einen 50km Wettkampf laufen wollte. Habe normal gearbeitet als Hausmeister waren zwar schwere Teile zum Heben dabei aber dies machte keine Probleme.
Freitags morgen wollte ich mir gewissheit holen ob ich überhaupt laufen kann wegen der kleinen Prellung und es erfolgten wie kleine Nadelstiche bei jedem Schritt in meine Rippen. Wie konnte ich auch nur morgens dies austesten. Gerade Morgens war der hinweis auf eine Prellung immer am größten je später der Tag umso weniger zeigte es immer darauf hin. Auf alle Fälle hatte ich meinen Wettkampf für Samstag abgesagt.
Samstagsmorgen verschlief ich mich, warum keine Ahnung, auf alle Fälle ohne meinen täglichen Frischkornbrei ging es zur Arbeit. Im Laufe des Vormittags fingen die Schmerzen an den Rippen an und wurden immer stärker und stärker. Durch zureden von anderen was da sein könnte entschloß ich mich doch zum Notarzt zu gehen, der aber auch von einer starke Rippenprellung ausging. Er wollte mir noch Schmerzmitteln mitgeben die ich ablehnte weil ich doch in den letzte Jahren nie welche einnahm oder brauchte. Im laufe des Tages wurden die Schmerzen immer schlimmer konnte mich kaum noch rühren, soetwas kannte ich seit Jahren nicht mehr. Schlafen daran war kaum mehr zu denken konnte beinahe der glatten Wand hoch durch die Schmerzen. Fing an zu grübeln es kann doch nicht sein seit Dienstag seit dem Sturz keine Probleme, keine Schmerzen jetzt nach vier Tagen kann ich kaum mehr kriechen. Woran liegt das? was war da noch? was hab ich nicht berücksichtigt? Irgendwann kam mir so ein Gedanke, es ist immer alles normal abgelaufen aber gestern Samstag habe ich nicht gefrühstückt, also kein FKB folgedessen auch keine Ananas kein Bromelain. Ich quälte mich aus dem Bett, nahm zwei Scheiben Ananas nachts um 2 Uhr zu mir und quälte mich wieder ins Bett. Das war der richtige Einfall zur richtigen Zeit heute morgen klar es war noch nicht ganz verschwunden wird jetzt aber Stunde für Stunde besser. Jetzt ist mir auch meine unempfindlichkeit für all die Verletzungen die ich in den letzte Jahren hatte so richtig zu bewußt sein gekommen, nur eine Feststellung läßt mich noch rätseln. Milch, bringt mir mein ISG zum Ausbruch, ist da das Eiweis der Milch schuldig oder beeinträchtigt Milch das Bromelain der Ananas.

Zur Ergänzung – es ist wichtig den Stunk mit zu essen denn darin befindet sich hauptsächlich das Bromelain.

Ananas

Nährwerttabelle

Blutdruckmessung

Finde es ist heute wichtig den Blutdruck regelmäßig zu überprüfen.

Es sind zum Teil schon Jugendliche die einen erhöhten Blutdruckwert aufweisen.

Wenn man rechtzeitig etwas dagegen unternimmt dann ist es auch nicht zu spät und man kann was dagen tun wenn auch viele Ärzte von vererblich sprechen es ist selten wirklich vererblich.

Ich messe täglich morgens meinen Blutdruck einmal wegen dem Ruhepuls, wenn dieser um 10 Schläge steigt wird das Lauftraining eingestellt. Warum? der Körper ist überbeansprucht er hat mit irgendetwas zu kämpfen. Läßt man ihn dabei in Ruhe ist meist am nächsten oder übernächsten Tag alles in Ordnung, anderfalls reagiert er mit Erkältung oder anderer wehwechen dagegen.

Steigt der Blutdruck liegt es sehr häufig nur am Flüssigkeitsmangel, mehr trinken nicht Alkohol oder anderer Zeug wie Cola, Limo oder Säfte die ach so Gesund sein sollen sondern Wasser einfaches kohlensäurefreies Wasser. Habe auch schon an mir bemerkt schon kohlensäurehaltiges Wasser kann den Blutdruck erhöhen.

Blutdruck senken? hat das meiste mit Ernährung zu tun. Derjenige der seine Ernährung nicht ändern will, weil sie ach so gut ist, so gut schmeckt, der wird eines Tages ohne Medikamente nicht mehr auskommen. Die Folge davon ist die Abhängigkeit und die Nebenwirkungen mit ihre Folgen ohne die es dann nicht mehr geht.

Mit Wasser und Salz gegen Bluthochdruck

Mein Körpergewicht wurde immer mehr, die Kugel im Bauch immer größer und der Blutdruck kam auf 190 zu 95. Der Arzt wollte mir Medikamente dagegen verschreiben mit der Begründung es ist vererblich und da mein Vater schon mit 38 seinen ersten Herzinfarkt hatte gäbe es keine andere Möglichkeit. Es ist fast immer wenn sie nichts finden ist es vererblich, ja es ist vererblich aber nicht der Herzinfarkt sondern das große Fressen oder besser gesagt das falsche Fressen. Weil wir meist das gleiche essen wie es uns vorgemacht wurde. Die Medikamente habe ich abgelehnt.

Ein Buch das mir in die Fingern kam war vom Dr. Batmanghelidj mit dem Titel “ Sie sind nicht krank, Sie sind durstig. Daraufhin, nach angabe in diesem Buch hatte ich durch einnahme von kohlensäurefreiem Wasser und unraffinierten Meersalz innerhalb von vierzehn Tagen einen Blutdruck von 120 zu 65. Diesen Blutdruck mit kurzen Aussetzer nach oben und unten habe ich heute noch. Mit dem Blutdruck kann man herum experimentieren das es eine Freude ist.

Hier der Kugelbauch

Kochsalz-Irrtum

Der Kochsalz-Irrtum! – Einer der renommiertesten Wissenschaftler Jaques De Langre, Ph.D. hat sich über 30 Jahre mit dem Thema „Gesundheit und Salz“ und Hypertension beschäftigt und kommt zu der Aussage: „In vielen Fällen wurde die Verminderung von hohen Blutdruck nicht durch Reduzierung von Salzkonsum erreicht. Im Gegenteil, Natrium ist erforderlich um Arterien von Fett und anderen Schadstoffen zu reinigen. „Natürliches Salz“ ist ein wichtiges Mittel zur Sauberhaltung von Venen und Arterien und es kann den zu hohen oder niederen Blutdruck normalisieren.“ Neue Studien mit Probanden in den USA, die nur „Natürliches Kristallsalz“ verzehren, wurden durchgeführt und zeigten grundsätzlich andere Testergebnisse als die in den vergangenen fünfzig Jahren gemachten Studien über „Kochsalz“ = (Raffiniertes Salz). Im natürlichen Kristallsalz sind die 84 Mineralien und Spurenelementen in ca. 200 chemischen Verbindungen enthalten, die dem Verbraucher viele wichtige gesundheitliche Vorteile geben. Dagegen belastet der Verzehr von Kochsalz den gesamten Organismus des Menschen mit gesundheitlichen Problemen. Ist das Immunsystem geschwächt, kann aufgrund der Zusätze im Kochsalz das Wachstum von Krebszellen begünstigt werden. All die medizinischen und wissenschaftlichen Studien über die Einschränkung von Speisesalz zur Reduzierung von hohem Blutdruck unterliegen bisherigen falschen Voraussetzungen. Die bisherigen Studien basieren darauf, dass der Proband als Verbraucher von Kochsalz getestet wurde. Diese medizinischen und wissenschaftlichen Studien verdammen das Speisesalz wegen seiner Wirkung als Erzeuger von Hypertension z.B. Hypertonie und hohen Blutdruck. Diese Studien sind bisher alle insoweit gerechtfertigt, da sie beweisen, daß raffiniertes Speisesalz wegen seiner chemischen Aggressivität biologischen Schaden beim Menschen erzeugt.

Neue Studien über Verzehr von „Natürlichen Salz“ zeigen in den letzten Jahren einen Paradigmawechsel.
Im menschlichen Blutplasma und im Interstitium (Zellzwischenräume) sind Natrium-Ionen (Na+) und Chlorid-Ionen (Cl-) die häufigsten vorkommenden Ionen vorhanden. Jedesmal wenn durch eine Diät ein Mangel von diesen Elementen entsteht, verlieren die Zellen in unserem Körper Ionen. Ein Verlust von Ionen in unseren Zellen verursacht Unausgewogenheit, ein Versagen von Zell-Erneuerung und Einschränkung von Wachstums-Prozessen, und der Verlust der Zellen selbst. Dies führt zu nervösen Unordnungen, Gehirn-Schäden, Muskel-Schäden oder anderen Krankheiten. Es ist lebenswichtig für unsere Gesundheit, dass das richtige Mineral-Gleichgewicht und die Ionen-Zusammensetzung in der salzhaltigen Lösung des Blutes vorhanden ist, und diese Zusammensetzung muß innerhalb sehr genauer Grenzen aufrechterhalten bleiben. Viele Krankheiten und negative Gesundheitszustände sind aufgrund von Mangel an Mineralien, die in ähnlicher Konsistenz wie im Meersalz oder „Natürlichem Kristallsalz“ vorhanden sind, festgestellt worden.

Salz und Blutdruck. Eines der wichtigsten Funktionen für Salze ist die Aufgabe den Blutdruck, das Volumen, die Flexibilität der Blutgefäße zu regulieren. Schon vor 4000 Jahren hat der bekannte chinesische Kaiser „Huang Ti“ die Beziehung von Blutdruck „Verhärtetem Puls“ mit Salz verbunden. Es hat sich inzwischen herausgestellt, dass der genaue Zusammenhang von Salz und Blutdruck sehr komplexen Vorgängen unterliegt. Bis heute sind die genauen Zusammenhänge von Salz und Blutdruck nicht eindeutig aufgeklärt. Die Rolle des Salzes und Natrium in Bezug auf den Blutdruck ist ungenügend erforscht und weitestgehend Kontrovers. Bluthochdruck kann nicht allein dem Salzverbrauch angelastet werden. Andere Faktoren wie allgemeine Fehlernährung, Bewegungsmangel, Stress, Rauchen, Alkohol, die gesamte Lebensweise können eine Rolle spielen. Am wenigsten Ursache hat unbehandeltes Kristallines Salz. Kristallines Salz ist das Salz des Lebens, das eine sehr große Neutral- und Vitalkraft hat.

Laut neuesten Studie in den USA und intensiven Forschungsarbeiten wurde festgestellt, dass natürliches Kristall- und Meersalz mit 84 Elementen, die für den menschlichen Organismus äußerst wichtig sind, die hochwertigste Form von Natursalz für den Menschen ist. Im Periodensystem sind für die in der Natur vorkommenden natürlichen Mineralien bzw. Spurenelemente 92 Ordnungszahlen zugeordnet Von den restlichen 90 Elementen werden die sechs Edelgase, da sie aus festen und flüssigen Proben entweichen, abgezogen. Übrig bleiben die bisher in der Natur bekannten 84 Elemente mit über 200 chemischen Verbindungen, die basischen oder sauren Charakter haben können.

 

Rohkost

Habe mich inzwischen bei 80-90% Rohkost eingependelt und muß sagen ich fühle mich hervorragend dabei. Wenn ich sehe wie andere mit ihren Erkältungen immer wieder abplagen kann ich nur lächeln, was ist Erkältung?, was ist schnupfen? wann hat ich dies zum letzten mal. War das vor 5 Jahren oder sind es schon 10 Jahre, egal, hauptsache ich bleibe verschont davor.